Youthwork - sexuelle Bildung & Prävention

Unser Youthwork Team der Aidshilfe Hamburg bietet Präventionsveranstaltungen für Jugendliche und junge Erwachsene an. Wir kombinieren die Förderung der sexuellen Gesundheit zusammen mit der emanzipatorischen Sexualpädagogik. Unser Ziel ist es sexuelles Gesundheitsverhalten zu unterstützen und dabei selbstverantwortliches Handeln zu ermöglichen. Dafür orientieren wir uns an den Bedürfnissen, Wünschen und Lebenswelten der Adressat*innen. Uns ist es wichtig, hierfür einen vorurteilsfreien und vertrauensvollen Raum zu schaffen, indem auch persönliche Erfahrungen der Teilnehmenden einen Platz haben. Wir bieten moderne und praxisorientierte Workshops und Materialien, die sich am aktuellen fachlichen Wissen orientieren.

Unser Angebot richtet sich an:

  • (Förder-)Schüler*innen
  • Auszubildende
  • Freiwilligendienstleistende
  • Studierende

Unsere Rahmenbedingungen:

  • Unsere Workshopmodule (Plietsch und HIV Prävention) sind sowohl einzeln als auch in Kombination buchbar
  • Unsere Workshops finden in der Regel in den Räumlichkeiten der Aidshilfe Hamburg statt (Räumlichkeiten sind nicht barrierefrei, bitte vorherige Angaben machen), in besonderen Fällen kommen wir auch zu Ihnen
  • Unsere Workshops sind auch online möglich
  • Ohne Anwesenheit von Lehrenden/Betreuenden/pädagogischen Anleitenden
  • Workshopdauer: 1,5 Std. – 4 Std.
  • Vorlaufzeit für Terminabsprache: min. 3 Wochen
     

Das Youthwork Team bietet Ihnen zwei Workshopmodule an:

Plietsch

Plietsch bedeutet laut Duden „pfiffig“, „gewitzt“ „clever“ sein. In diesem Workshop klären wir anhand verschiedener (spielerischer) Methoden, die an das Alter und das Vorwissen der Gruppe angepasst sind, über sexuelle Orientierungen und geschlechtliche Identitäten auf. „Plietsch“ richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ab 12 Jahre.

Um einen vielfältigen, authentische Eindruck zu erlangen, gibt es die Möglichkeit jungen lesbischen, schwulen, bi, trans*, inter* und queeren Menschen aus unserem ehrenamtlichen Youthwork Team direkt zu begegnen. So erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in verschiedene L(i)ebensweisen und hinterfragen gängige Vorurteile und Klischees.

 

Inhalte

  • Begrifflichkeiten zu sexuellen Orientierungen und Identitäten
  • Gendersensibilität in der Sprache 
  • Erkennen von Diskriminierung und Ausgrenzung
  • Reflexionsübungen
  • Biografisches Erzählen

 

Zur Terminplanung und detaillierten Vorbereitung bitten wir Sie, sich telefonisch unter 040 235199-31 oder per Mail an youthwork@aidshilfe-hamburg.de zu melden. Ihre Ansprechpartnerin ist Rebecca Lier.

HIV-Prävention

In diesem Workshopmodul geht es darum, sich mit sexueller Gesundheit auseinanderzusetzen. Die HIV-Prävention richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden Informationen rund um HIV und STI (sexuell übertragbare Infektionen). Wir unterstützen junge Menschen dabei, ihre persönlichen Präventionsstrategien zu entwickeln. Dabei geht es sowohl um Sexualität, Safer Sex und Gesundheit sowie um das Erkennen von Grenzen und Risiken. Die ehrenamtlichen Teamenden arbeiten mit vielen verschiedenen Methoden und stets in einem geschützten Rahmen. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit selbst aktiv Einfluss auf die Gestaltung eines Präventionsworkshops zu nehmen. Aufgrund des Themas Sexualität und der damit oft verbundenen Sensibilität werden Jungen und Mädchen nach Möglichkeit getrennt aufgeklärt, um eine offenere Atmosphäre zu schaffen.

 

Inhalte

  • HIV/STI- Übertragungswege, Übertragungsrisiken, Schutzmöglichkeiten
  • Informationen über Beratungs-Testangebote
  • Zusammenleben mit Menschen mit HIV, Kennenlernen verschiedener Lebenswelten
  • Erkennen von Diskriminierung und Ausgrenzung
  • Informationen über Beratungs-und Testangebote

 

Zur Terminplanung und detaillierten Vorbereitung bitten wir Sie, sich telefonisch unter 040 235199-31 oder per Mail an youthwork@aidshilfe-hamburg.de zu melden. Ihre Ansprechpartnerin ist Rebecca Lier.

Mehr über uns und unsere Arbeit erfahrt ihr auf unseren Social Media Profilen:

Facebook Youthwork

Instagram Youthwork

Mit mehreren Hamburger Organisationen und Vereinen zusammen haben wir die Internetseite Elternfragen.org ins Leben gerufen. Durch die Website möchten wir Informationen zu Sexualpädagogik der Vielfalt und Queere Bildung in einfacher und verständlicher Sprache für jede*n (nicht nur für Eltern) zugänglich machen, um zu zeigen, warum Sexualpädagogik für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bedeutsam ist. Wir haben uns mit der Website gegen Homo-, Bi- und Trans*Phobie und für vielfältige Lebensformen positioniert und dabei Befürchtungen von Eltern oder Lehrkräften berücksichtigt. Hier erfahrt ihr mehr:

Elternfragen.org

Hier direkt spenden für die Youthwork-Projekte:

Spenden