Telefonische Beratung

Unter +49 40 235199-0 kannst du uns Montags bis Freitags zwischen 10 Uhr und 19 Uhr zur Terminvereinbarung erreichen.

Unsere offenen telefonischen Beratungszeiten ohne Terminvereinbarung sind:

Mo. 17 - 19 Uhr (Präventionsberatung)
Di. 17 - 19 Uhr (Präventionsberatung)
Mi. 10 - 12 Uhr
Do. 17 - 19 Uhr
01.01.2019

FAQ - allgemeine Fragen

News

Wie kann HIV übertragen werden?

Zu einer Ansteckung kann es nur kommen, wenn eine ausreichende Menge Viren über Wunden oder auf Schleimhäute in den Körper gelangen. Eine Infektion ist möglich über Blut (auch Menstruationsblut), Samenflüssigkeit, Scheidenflüssigkeit, die Schleimhaut des Enddarms und Muttermilch, sofern sie das HI-Virus in einer ausreichenden Menge enthalten. HIV-Übertragung

Auf welchen Wegen wird HIV hauptsächlich übertragen?

HIV wird hauptsächlich über zwei Wege übertragen: durch ungeschützten Sex (z.B. Sex ohne Kondom) und durch das gemeinsame Benutzen von Spritzen beim Drogenkonsum. Die Übertragung von der Mutter auf das Kind während der Schwangerschaft liegt bei unter 1%

Alle Infos zum Thema Safer Sex Irrtümer

Was ist Safe Sex?

Safe Sex ist absolut sicherer Sex, bei dem man sich definitiv nicht mit HIV anstecken kann. Der Kontakt mit infektiösen Körperflüssigkeiten wird völlig ausgeschlossen. Das bedeutet: Anal-, Vaginal- und Oralverkehr sind tabu. Möglich sind sexuelle Varianten wie Küssen, Streicheln, Massage oder Selbstbefriedigung. Eine weniger einschränkende Möglichkeit ist „Safer Sex“. Küssen und HIV 

Was ist Safer Sex?

Unter Safer Sex versteht man Methoden, die die Möglichkeit einer HIV-Übertragung minimieren. Die drei wichtigsten sind das Kondom, FemidomePrEP und Schutz durch Therapie.

Kann man sich am Lusttropfen mit HIV anstecken? Der Lusttropfen reicht beim Oralverkehr für eine HIV-Infektion nicht aus. Der Virusgehalt im Lusttropfen ist viel geringer als zum Beispiel im Sperma. Zudem wird der Lusttropfen im Mund mit Speichel verdünnt. Mehr zum Thema "blasen und lecken": Safer Sex und Oralverkehr

Kann HIV auch in Alltagssituationen übertragen werden?

In alltäglichen Situationen besteht kein Risiko, sich mit HIV anzustecken. Der gemeinsame Gebrauch von Geschirr, Gläsern, Wäsche und ähnlichem ist absolut risikofrei, ebenso der Schwimmbad- oder Saunabesuch. In Duschen und Toiletten ist eine Übertragung nicht möglich. Auch nicht durch Händeschütteln, Umarmen, beim Spielen oder beim Toben mit Kindern. Unmöglich ist auch eine Ansteckung durch Insektenstiche. Zu Safer Sex gehört also mehr, als ausschliesslich über Kondome Bescheid zu wissen. Grundsätzlich gilt es "Auf sich zu achten".

Bedeutet ungeschützter Sex automatisch, dass ich mich mit HIV angesteckt habe?

Keine Panik ! Ungeschützter Sex bedeutet nicht automatisch, dass eine Übertragung stattgefunden hat. Erst einmal muss die Sexpartner*in überhaupt HIV-positiv und dann auch nicht unter Therapie / oder unter PrEP sein. Im Einzelfall spielen viele Faktoren eine Rolle, die das HIV-Übertragungsrisiko erhöhen oder vermindern können. Hast Du Fragen? Telefonberatung

Welche anderen Infektionen können beim Sex übertragen werden?

Auf sexuellem Weg können eine ganze Reihe von Krankheiten übertragen werden, zum Beispiel Syphilis, ChlamydienHepatitis oder Tripper. Die meisten sexuell übertragbaren Infektionen sind behandelbar und heilen aus, wenn sie rechtzeitig erkannt werden. Gegen Hepatitis A und Hepatitis B kann man sich impfen lassen.

Was kann ich tun, wenn ich befürchte, mich angesteckt zu haben?

Belass es nicht bei Mutmaßungen! Ein Beratungsgespräch kann helfen zu klären, ob in der von Ihnen geschilderten Situation eine Ansteckung möglich gewesen ist. In der Beratung lässt sich auch klären, ob ein HIV-Test sinnvoll ist. Wichtig, auch um AIDS zu beenden ist #knowyourstatus