Telefonische Beratung

Unter +49 40 235199-0 kannst du uns Montags bis Freitags zwischen 10 Uhr und 19 Uhr zur Terminvereinbarung erreichen.

Unsere offenen telefonischen Beratungszeiten ohne Terminvereinbarung sind:

Mo. 17 - 19 Uhr (Präventionsberatung)
Di. 17 - 19 Uhr (Präventionsberatung)
Mi. 10 - 12 Uhr
Do. 17 - 19 Uhr
16.08.2014

Steck Dir Dein Stigma sonstwo hin! - Die AIDS-Hilfe Hamburg ist mit „Nachweisgrenze on tour“

News

(Hamburg, 13. August 2014) Es ist Zeit, die Sicht auf HIV zu ändern, denn es gibt neue Wahrheiten! Besonders in den letzten Jahren hat sich eine Menge getan. Vom scheinbar bald bevorstehenden Tod und dem Anspruch, den verbliebenen Jahren selbstbestimmt noch „Leben zu geben“, hin zu einem selbstbestimmten Leben und den Möglichkeiten des „Sex unter der Nachweisgrenze“. „Nachweisgrenze – on tour“ – so lautet auch der Name des Projektes, mit dem Christian Giebel von der AIDS-Hilfe Hamburg in den nächsten 18 Monaten, gefördert von ViiV Health­care, an 30 Orten in Hamburg und Norddeutschland Teilnehmer auf dem Weg vom „alten AIDS“ zum „neuen HIV“ begleiten wird. 

Welche Bilder haben Menschen eigentlich verinnerlicht und was macht es so schwer, ein realistisches Bild von HIV und AIDS in die Köpfe zu bekommen? Akzeptanz und der Respekt für unkonventionelle Lebensweisen sind auf den ersten Blick weit verbreiteter Standard. Doch noch immer ist eine HIV-Diagnose eine besondere Herausforderung, die es nicht immer leicht macht, den eigenen Lebensentwurf den neuen Umständen anzupassen. Das soziale Umfeld ist hierbei häufig das größte Problem. Die berechtigte Angst vor Ausgrenzung in der Familie und am Arbeitsplatz erschwert einen offenen Umgang mit HIV und AIDS massiv. 

Rund 78.000 Menschen leben aktuell in Deutschland mit HIV – zwei Drittel davon stehen aktiv im Berufsleben. Täglich erfahren 9 Personen neu von ihrer HIV-Infektion. Mit Beratung, Unterstützung und Bildungsarbeit sorgt die AIDS-Hilfe Hamburg dafür, dass Menschen mit HIV sowie diejenigen, die durch HIV besonders verletzlich sind, selbstbestimmt und eigenverantwortlich für ihre Gesundheit sorgen können. Ein wichtiges Angebot ist hierbei die Präventionsberatung mit der Möglichkeit zum HIV-Schnelltest, die jeweils montags von 16 bis 18 Uhr und dienstags von 17-19 Uhr angeboten wird.