Rieka von der Warth

Jahrgang 1993, studiert klinische Psychologie und Psychotherapie. Seit 2016 arbeitet sie ehrenamtlich im Team Youthwork. In den Aufsichtrat der AIDS-Hilfe Hamburg wurde sie berufen als Fachbeirätin für das Thema "Prävention".

„Ehrenamtliche Arbeit war schon immer Teil meines Lebens. Nach meinem Umzug nach Hamburg kam ich dann über einen Freund in die AIDS-Hilfe Hamburg, seitdem fühle ich mich in dieser kleinen Familie aufgenommen und zuhause.

In der Präventionsarbeit ist es mir besonders wichtig, mit modernen, wissenschaftlich gesicherten Ansätzen ein realistisches Bild von HIV und AIDS zu vermitteln. Die Arbeit ist nicht immer einfach, aber mit einem großen und engagierten ehrenamtlichen Team, bin ich überzeugt, können wir es schaffen die Diskriminierung von Betroffenen zu stoppen und die Zahl der Neuinfizierungen zu verringern.“

E-Mail: aufsichtsrataidshilfe-hamburg.de

Zurück