29.03.2017

Aktueller Stand der HIV-Therapie und der PrEP

News

(Hamburg, 07. Februar 2017) Die HIV-Prävention ist vielfältiger geworden! Auch in Hamburg verlassen sich Menschen nicht mehr nur auf das Kondom. Neben Safer Sex und Kondomgebrauch ist es vielfach die HIV-Therapie, die Infektionen verhindert („Schutz durch Therapie“). Neuerdings ist ein weiterer Baustein hinzugekommen: die PrEP (Präexpositionsprophylaxe). HIV-negative Personen nehmen vor einem sexuellen Kontakt ein Medikament ein. Fachgerecht angewendet kann auch damit eine Virusübertragung verhindert werden.

In diesem Jahr finden mit der CROI in den USA und der 7. Münchner AIDS- und Hepatitis-Werkstatt zwei Kongresse statt, die das Thema „HIV-Prävention  und Therapie“ behandeln und die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen in diesem Bereich thematisieren.

Dr. Thomas Buhk (HIV-Schwerpunktarzt) spricht am Mittwoch, 29. März 2017, 19:00 Uhr, im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gesundheit ist mehr …!" in der AIDS- Hilfe Hamburg über die neuesten Erkenntnisse der HIV-Therapie und die aktuellen Entwicklungen im Bereich der PrEP.