• Regenbogencafé

    10 Jahre Regenbogenkantine

    2007 als Projekt gestarten, um Menschen mit HIV/AIDS, Freund*innen des Hauses, haupt- und ehrenamtlichen Kolleg*innen, Aktivist*innen und allen anderen lebensfrohen Menschen  eine Möglichkeit zur Begegnung zu geben ... wurden in den vergangenen Jahren hunderte Mittagessen gekocht und in Gemeinschaft verputzt.

    Das wollen wir am Mittwoch, 22. Februar 2017, um 18 Uhr mit einem festlichen Menü feiern. Eine rechtzeitige Anmeldung ist ratsam!

    Weiterlesen
  • Café Afrika

    Frauen und HIV in Afrikas Süden

    Ist AIDS eine weibliche Epidemie? Anders als in europäischen Ländern leben auf dem afrikanischen Kontinent deutlich mehr Frauen mit HIV (61%), als Männer mit dem Virus infiziert sind. Wie lässt sich das erklären? Michelle Amissah zeigt am Sonntag, 26. Februar 2017, 13 Uhr, im Café Afrika welche Herausforderungen sich für Afrikaner*innen in Hamburg ergeben und welchen Beitrag die Gesundheitsbotschafter*innen der AIDS-Hilfe Hamburg dazu leisten.

    Weiterlesen
  • Gesundheit ist mehr ...!

    "Die sind doch alle auf Crystal!"

    Ich hab doch alles im Griff ... oder doch nicht? Auf so mancher schwulen Party sind Drogen ein selbstverständlicher Bestandteil und "Tina" dabei ein gern gesehener Gast. Drogen zu "slammen" ist oftmals sehr populär. Am Mittwoch, 8. März 2017, 19 Uhr, Thema in unserer Reihe "Gesundheit ist mehr ...!"

    Weiterlesen
  • Gesundheit ist mehr ...!

    Neues über HIV-Therapie und PrEP

    HIV 2017 - Im Augenblick schwirren eine Menge Fragen durch die Welt, die wir am Mittwoch, 29. März 2017, um 19 Uhr versuchen wollen auszuräumen. Gemeinsam mit Dr. Thomas Buhk (HIV-Schwerpunktarzt) möchten wir Menschen mit und ohne HIV auf den neuesten Stand der HIV-Therapie bringen und die in der Szene heiß diskutierte PrEP thematisieren.

    Weiterlesen
  • Schwule Gesundheit

    Schwule im Alter

    Die "Generation Stonewall" geht in Rente. Sie ist die erste Generation schwuler Männer, deren gesamte Biografie unter dem Einfluss der schwulen Emanzipationsbewegung stand und die keine Kriminalisierung mehr befürchten musste.

    „Wie wollen männerliebende Männer über 50 im Alter leben?“, lautete die Fragestellung der Studie, die Heiko Gerlach und Christian Szillat im Auftrag der AIDS-Hilfe Hamburg durchführten. Die Studienergebnisse geben zielgruppenspezifische Handlungsempfehlungen für die Seniorenarbeit und Altenpflege sowie für die LGBTI-Communityarbeit.

    Weiterlesen

selbst.bestimmt.weiter

AIDS-Hilfe Hamburg, das ist Selbsthilfe, Bürgerengagement und professionelle Beratung - seit 1984! Rund 150 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 20 Fachleuten aus unterschiedlichen Berufsfeldern stärken Menschen und Bevölkerungsgruppen den Rücken, die durch die HIV-Infektion besonders verletzlich sind. Gesundheitsförderung ist unsere Kompetenz. Vielfalt und Solidarität sind unsere Leidenschaft.


Prävention & Beratung

Ihre persönliche Präventionsstrategie?
Gesund leben mit HIV?
Unsere Beraterinnen und Berater sind mit vielen fachlichen Angeboten für Sie da!

Weiterlesen ...

Gruppen & Workshops

Sie wollen mehr erfahren und ausprobieren über HIV und Gesundheit?
Sie suchen nach Präventionsangeboten für Jugendliche?
Sie teilen mit HIV-positiven und –negativen Kollegen den Arbeitsplatz?
Sie möchten Ihre Dienstleistung für Menschen mit HIV optimieren?

Weiterlesen ...

Mitmachen

Helfen bei Events und Aktionen oder längerfristig in eins unserer Teams einsteigen? Bei uns gibt’s immer was zu tun!

Weiterlesen ...

Spenden & Helfen

Unsere Arbeit ist so stark wie Ihre Unterstützung!

Weiterlesen ...